„Tango Nuevo, wie er schöner und prickelnder kaum sein kann […]. Mal tief melancholisch, dann wieder quirlig, lustig, heiter. Aber stets voller Tiefe und Hingabe.“ (Ostseezeitung)

 

Seit 2007 ist das Berliner Trio Luz y Sombra  auf den Spuren Astor Piazzollas unterwegs und setzt mit lyrischen Melodien, perkussiven Akkorden und scharfen Glissandi die vielseitigen Facetten dieser ganz besonderen Musikrichtung gekonnt in Szene.

 

Miriam Erttmann – Violine
Kymia Kermani – Klarinette
Katja Steinhäuser – Klavier


In Zusammenarbeit mit Skycap Records und RoughTrade Distribution veröffentlich Luz y Sombra nun das zweite Album Milonga Loca.

 

Das Trio Luz y Sombra lädt zu einer verrückten Milonga im Dunkeln der Großstadt. Schelmische Gestalten, teuflische Halunken und strahlende Engel tanzen im Kerzenlicht zu Astor Piazzollas einzigartigen und facettenreichen Kompositionen.

Die drei klassisch studierten Musikerinnen überraschen auf ihrem neuen Album mit außergewöhnlichen Arrangements bekannter und unbekannter Werke des argentinischen
Komponisten und geben mit Ihrer Spielfreude, Kreativität ein neues Gesicht.

 

Zahlreiche Konzerttourneen führten die drei Künstlerinnen durch ganz Deutschland und ins europäische Ausland. Das Trio war unter anderem im Roten Rathaus Berlin, im Völkerkundemuseum Hamburg und im Concertgebouw Amsterdam zu Gast. Im September 2012 erschien das Debutalbum Luz y Sombra in Zusammenarbeit mit Skycap Records und RoughTrade Distribution.